Ein gemütliches Windlicht für den Herbst

Im Herbst kann es draußen ganz schön ungemütlich werden. Mit unserer Bastelanleitung für ein Windlicht kannst du schlechtem Wetter trotzen und es dir drinnen gemütlich machen.

Was benötigst du:

  • getrocknete Herbstblätter
  • ein ausgewaschenes Marmeladenglas
  • Pinsel
  • Bastelkleber
  • Teelicht
  • bei Bedarf: Kordel oder Schnur

So geht es:

Schritt 1

Streiche mit dem Pinsel eine dünne Schicht des Klebers auf die äußere Seite des Marmeladenglases. 

Schritt 2

Drücke eines der Blätter auf den noch feuchten Kleber und streiche es vorsichtig mit dem Pinsel fest.

Schritt 3

Wiederhole das Bestreichen und Bekleben so oft, bis das ganze Marmeladenglas mit Blättern bedeckt ist.
Lass das Ganze anschließend trocknen.

Schritt 4

Wickel die Schnur um den oberen Rand des Glases. Als Abschluss kannst du eine Schleife machen, um die Schnur zu fixieren. Alternativ kannst du die Schnur um den Glasrand herum flechten.
Anschließend ist dein Windlicht fertig und du kannst ein Teelicht reinstellen.

Das Ergebnis

Draußen stürmt und regnet es? Dann lass dir von deinen Eltern das herbstliche Windlicht anzünden und mach es dir zum Beispiel mit einem Buch gemütlich – dann verdirbt dir das schlechte Wetter auch nicht die Laune.

Vorsicht! Feuer ist kein Spielzeug! Lass dir immer von deinen Eltern dabei helfen!
Dein Windlicht kann sehr heiß werden!

Artikel

Blätter färben sich, die Herbstzeit beginnt!

Die Tage werden kürzer und draußen wird es windiger und kühler. Der Herbst ist da. Was passiert mit dem Wald? Und warum fliegen so viele Vögel fort?

mehr lesen
Artikel

Bastelideen

Genug geklickt... hier kannst du bauen und basteln! Schnapp dir eine Schere und Buntstifte, denn hier kannst du kreativ werden!

mehr lesen