Europäische Woche der Abfallvermeidung 2019

Lastwagenladungen voller Müll

Eine Million große Lastwagen wären pro Jahr nötig, um den Müll aller Menschen in Deutschland zu transportieren. Jeder von uns produziert im Jahr ungefähr 617 Kilogramm Müll. Das ist fast so schwer, wie ein kleines Pferd!

Seit 2010 findet in jeder letzten Novemberwoche die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV) statt, um darauf aufmerksam zu machen. Die Aktionswoche zeigt mit verschiedenen Angeboten, wie wir die Erde mit unseren Abfällen belasten und wo es Lösungen gibt um Abfälle einzusparen oder besser zu verwerten.

Wertschätzen statt wegwerfen!

Dieses Jahr steht die Aktionswoche unter dem Motto „Wertschätzen statt wegwerfen – miteinander und voneinander lernen“ . Dafür finden deutschlandweit zahlreiche Workshops und Aktionen statt, an denen Du teilnehmen und lernen kannst, besser mit Abfällen umzugehen.

So kannst Du lernen, wie man neue Dinge erschafft, statt Altes wegzuwerfen. Aus Äpfeln mit braunen Stellen kannst Du zum Beispiel einen leckeren Kuchen backen. Alte Flaschen kannst Du anmalen und als Blumenvasen benutzen.

Wie können wir der Umwelt mit Abfall etwas Gutes tun?

Wenn Du deinen Abfall richtig verwertest, schützt du damit sogar die Umwelt und das Klima.

Schon wenn Du ein altes Blatt Papier in den richtigen Mülleimer wirfst, ist das ein kleiner Schritt für die Umwelt. Wenn nämlich genug Menschen ihr Altpapier richtig entsorgen, müssen keine Bäume gefällt werden. Das bedeutet mehr Atemluft und schönere Wälder zum Erkunden für uns alle und weniger Kohlenstoffdioxid in der Atmosphäre.

Etwa 200.000 Menschen arbeiten in Deutschland in der Abfallwirtschaft. Wenn Du und deine Familie eure Abfälle richtig trennt, dann können all diese Menschen daraus zum Beispiel neue Sachen herstellen.

Und wenn Du mehr tun willst:

Wenn Du gern aktiver an der Lösung des Problems mithelfen möchtest, kannst du dich bei „Let’s clean up Europe“ engagieren. Diese Initiative organisiert jedes Jahr im Frühjahr europaweit Müllsammel-Aktionen, die zu einer saubereren und schöneren Landschaft führen . Dadurch gelangen weniger Abfälle in die Flüsse, Seen und Meere – eine tolle Tat für den Klima- und Naturschutz.

Im Jahr 2019 wurden durch diese Aktion 535 Tonnen (535.000 Kilogramm) Müll gesammelt. Das ist ungefähr so schwer wie 800 Pferde.

Weitere Informationen auf der Internetseite:

Artikel

9 Tipps zur Abfallvermeidung im Alltag

Nützliche Tipps, wie auch du im Alltag Abfall vermeiden kannst, findest du in unserem Spezial. Mach mit, es ist ganz leicht!

mehr lesen
Artikel

Abfall vermeiden und verwerten in Deutschland

Wie viel Abfall produzieren wir in Deutschland jedes Jahr? Was passiert mit diesem Abfall? Und wie und was können wir wiederverwerten? Unser Artikel liefert dir die Antworten und erklärt dir auch, warum insbesondere die Hersteller von Produkten für anfallenden Abfall verantwortlich sind.

mehr lesen
Artikel

Abfallaufkommen

Hersteller sind für den Verpackungsmüll ihrer Produkte verantwortlich. Sie müssen darauf achten, dass wenig Abfall entsteht und ihre Ware sollen gestalten, dass sie sich umweltfreundlich entsorgen lässt.

mehr lesen