Videoübertragung über Glasfaser fast 50-mal effizienter als über UMTS

Wissen in Zahlen
50

Für Videostreaming in hoher Qualität entstehen je nach Übertragungstechnik unterschiedliche Mengen CO2.

Glasfaser

Der Anteil an den CO2-Emissionen durch die Datenverarbeitung im Rechenzentrum ist mit jeweils 1,5 Gramm CO2 pro Stunde relativ gering. Entscheidend für die Klimaverträglichkeit von Cloud-Diensten wie Video-Streaming ist hingegen, mit welcher Technik die Daten von dort zu den Nutzerinnen und Nutzern übertragen werden. Dabei können je nach Art der Datenübertragung Treibhausgasemissionen in erheblichem Umfang eingespart werden.