Plastiktüte in 10.898 Metern Wassertiefe

Wissen in Zahlen
10.898

Plastik ist eines der drängendsten Probleme unserer heutigen Gesellschaft. Jedenfalls wenn es dort landet wo es nie sein sollte. In unseren Meeren befinden sich mittlerweile Tonnen an Plastikmüll.

Immer mehr Plastikabfälle gelangen in die Ozeane und wurden inzwischen auch in entlegenen Gebieten wie Teilen der Arktis nachgewiesen. Nun haben U-Boote und Tauchroboter auch an den tiefsten Stellen des Weltmeeres Plastikflaschen, Tüten und andere Gebrauchsgegenstände fotografiert: im Marianengraben im westlichen Pazifischen Ozean. Den Rekord hält dort eine in 10.898 Metern Tiefe entdeckte Plastiktüte.