462 Tonnen Kohlenstoffdioxid

Wissen in Zahlen
462

Durch LED-Lampen kann eine Schule ihren Kohlenstoffdioxid-Ausstoß in den nächsten 20 Jahren um circa 462 Tonnen reduzieren.

Stell dir vor, du sitzt morgens in der Schule und musst eine Klassenarbeit schreiben, aber es gibt keinen Strom und damit auch kein Licht. Vor allem in den dunklen Wintermonaten wäre dies ein großes Problem. Wir alle benötigen täglich künstliches Licht, wenn das Tageslicht nicht mehr hell genug ist.

Stromverbrauch durch Licht

Doch viel künstliches Licht verbraucht viel Strom. Dadurch entsteht auch viel Kohlenstoffdioxid (CO2). In Deutschland sanken in den letzten Jahren die Kohlenstoffdioxid -Emissionen durch die Stromerzeugung. Laut dem Umweltbundesamt ist der Stromverbrauch allerdings gestiegen.

Dabei können wir alle dazu beitragen weniger Strom zu verbrauchen. Schalte zum Beispiel immer das Licht aus, wenn du als Letzter einen Raum verlässt. 

Stromsparendes Licht

Die klassischen Glühlampen wurden europaweit verboten, weil sie zu viel Energie verbrauchen. Andere Lichtquellen sind effizienter. Lampen mit der LED-Technik sind stromsparend und deshalb sehr beliebt für Privathaushalte und andere Gebäude. LED-Lampen verbrauchen weniger Strom für mehr Helligkeit und Licht. Sie sparen sogar mehr ein als Energiesparlampen und haben eine längere Lebensdauer. 

LED-Technik senkt CO2

Eine Schule in Bayern - das Gymnasium in Untergriesbach - hat daher ihre Innenbeleuchtung auf die neue LED-Technik umgestellt. Mit diesen energiesparenden LED-Lampen kann der Stromverbrauch um fast 80 Prozent gesenkt werden. Auf die nächsten 20 Jahre gerechnet sinkt der Kohlenstoffdioxid-Ausstoß dieser Schule um circa 462 Tonnen. Das Bundesumweltministerium unterstützt daher Schulen und andere öffentliche Einrichtungen damit diese mehr Strom sparen und damit auch den Kohlenstoffdioxid–Ausstoß reduzieren können.

Weitere Informationen

Weitere Informationen findest du auf der Website des Umweltbundesamtes.

Artikel

Das kannst du tun: Klima und Energie

Da der Klimawandel ein weltweites Problem darstellt, ist es Aufgabe aller Länder für weniger Emissionen der Treibhausgase zu sorgen. Aber auch jeder einzelne Mensch kann etwas zum Klimaschutz beitragen. Im Alltag bieten sich unendlich viele Möglichkeiten, egal ob du auf dem Land oder in einer Großstadt wohnst.

mehr lesen
Artikel

Klimaschutz kann jeder

Auch du kannst etwas für den Klimaschutz tun und Treibhausgase vermeiden. Diese acht kleinen Schritte helfen schon sehr.

mehr lesen