11. bis 13. Mai

Let's Clean Up Europe

Zimmer aufräumen und Frühjahrsputz schön und gut – aber wer ist für unsere Umgebung und Natur eigentlich verantwortlich? Genau, wir! Die große Aufräumaktion "Let’s Clean Up Europe" macht auf unsere Verantwortung aufmerksam, ist aber gleichzeitig ein toller Anlass mit Freunden, Familie und Leuten aus der Nachbarschaft aktiv zu werden. Circa 247.000 Menschen haben es letztes Jahr vorgemacht und sammelten 1.270 Tonnen Müll vom Wegrand, Flussufer, Strand oder Park auf.

Sammeln, zählen, teilen

Die Organisatoren der Initiative, das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt, möchten dieses Jahr unter dem Motto "Jetzt ist Zähltag!" herausfinden, welcher Müll besonders häufig vorkommt und wie dieser in Zukunft vermieden werden kann. Meldet ihr euch vorab als Gruppe oder Einzelperson an, könnt ihr dieses Vorhaben unterstützen und mithilfe einer App den Müll zählen. Beispielsweise wie viele Zigarettenstummel oder Kaffeebecher ihr gesammelt habt. Die Auswertung teilt ihr dann über die App mit.

Wie ihr euch organisieren und anmelden könnt, erfahrt ihr unter: "Let’s Clean Up Europe"

Meldung

Bastelideen

Genug geklickt... hier kannst du bauen und basteln! Schnapp dir eine Schere und Buntstifte, denn hier kannst du kreativ werden!

mehr lesen
Artikel

Biologische Vielfalt

Sie umfasst die Vielfalt innerhalb einer einzigen Art, die Vielfalt all der existierenden Arten und die Vielfalt verschiedener Lebensräume, in denen diese Lebewesen in bestimmter Beziehung zueinander stehen. Ganz einfach gesagt, ist also biologische Vielfalt die Vielgestaltigkeit allen Lebens auf unserer Erde.

mehr lesen
Artikel

Abfall

Früher hatte fast jedes Dorf eine Müllkippe. Dort landeten alle Abfälle durcheinander. Niemand kümmerte es, was mit ihnen weiter geschah. Früher – das war vor dem ersten Abfallgesetz, das es in Deutschland gab.

mehr lesen